Donnerstag, 1. September 2011

Brother Scanner unter Linux Mint Debian mit einfachen Rechten nutzen

Hier kommt nochmal ein kleiner Nachtrag zu den bisherigen Posts über meinen Brother Drucker DCP 145c.
Ich habe auf meinem neuen Rechner Linux Mint Debian Edition installiert und dort nutze ich natürlich auch meinen Drucker  / Scanner. Damit ich auch mit normalen Benutzerrechten scannen kann musste ich natürlich wieder die Prozedur des UU-Wiki befolgen. Ich wollte aber nicht extra XSane installieren, so wie dort geschrieben steht. Ich habe deshalb einfach nur die Datei 60-libsane.rules editiert und es hat funktioniert bzw. es reicht so aus.

Im Terminal folgendes eingeben:
sudo gedit /lib/udev/rules.d/60-libsane.rules

Den folgenden Eintrag in die Geräte Liste einfügen. (vor der Linie "# The following rule will disable ...")
#Brother Scanners
ATTRS{idVendor}=="04f9", ATTRS{idProduct}=="0206", ENV{libsane_matched}="yes"

Die ID für Vendor und Product bekommt man über den Befehl lsusb im Terminal ganz schnell heraus.

Nach einem Neustart sollte der Scanner mit dem Programm SimpleScan funktionieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen