Sonntag, 6. August 2017

ARK - Archive unter KDE mit RAR

Ark ist der Standard-Archivmanager unter KDE, deshalb wir er euch auch unter Linux Mint in der KDE Version begegnen. Von Haus aus kennt Ark die folgenden Archive (ich liste nur die Dateiendungen auf):
*.7z, *.jar, *.tar.lz, *.tar, *.tar.lzma, *.tar.lzo, *.tar.xz, *.tar.bz2, *tar.gz, *.tar.Z, *.zip
Will man nun auch andere Formate "packen und entpacken" muss man die entsprechenden Pakete nachinstallieren. Beliebt ist z.B. das RAR-Archiv, welches man unter Windows häufiger antrifft als unter Linux. Damit nun Ark auch *.rar versteht, öffnet man am einfachsten ein Terminal und gibt den folgenden Befehl ein, gefolgt vom "binden" Passwort:
 sudo apt-get install rar 
Danach sollte RAR bekannt sein.
Jetzt ist es möglich RAR-Archive nicht nur zu entpacken, sondern auch zu erstellen. Inklusive Passwort versteht sich.
Leider scheint es aber einen kleinen Bug zu geben, zumindest bei mir unter Mint 18.2. Wenn ich Dateien zu einem Archiv hinzufüge, schließt sich das Programm bzw. stürzt ab. Dennoch werden die Daten ordentlich ins Archiv geschrieben.

Freitag, 7. Juli 2017

eine neue Seite eingebaut

Ich habe eine Seite, mit dem Titel Tipps & Tricks unter Linux, in die Navigationsleiste oben eingefügt. Dies soll den Blog etwas übersichtlicher gestalten, damit relevante Beiträge schneller gefunden werden können. Bisher war es in gewisser Weise schwierig, so zumindest meine Einschätzung, im Blog etwas wieder zu finden. Entweder man benutzt die Suche (oben links) im Blog, lässt sich alle Beiträge über ein bestimmtes Label (ganz unten zu finden) filtern, oder man landet einen direkten Treffer über die Suchmaschine seiner Wahl.
Mit der neuen Seite wird eine entsprechende Linkliste entstehen.