Sonntag, 25. Juli 2010

Konsolentip - Bildgröße schnell ändern

Wer kennt das nicht. Man hat einige Urlaubsbilder von der Digitalkamera auf dem Rechner und möchte nun ein paar Pic's an einen Bekannten per E-Mail verschicken. Doch, oh Schreck, ein Bild ist schon 4MB groß, da kann man nur ein Bild mit einer Mail versenden. Das ist ärgerlich aber mit ein paar einfachen Handgriffen kann man auch mehrere Bilder versenden.
Wenn man nämlich die Bildgröße anpasst oder aber unkomprimierte Bildformate in komprimierte umwandelt. Ein nettes Programm, dass auf den Namen ImageMagick hört, hilft uns dabei. Man installiert es einfach über die Softwareverwaltung oder über das Terminal mit dem Befehl sudo apt-get install imagemagick. Hat man das erfolgreich getan, bietet uns das Programm mehrere Tools an. Zum einen wäre da der Befehl convert. Convert kann Bilder in verschiedene Formate umwandeln, PostScript-Dateien erstellen, Bilder beschriften und Filter anwenden. Um nun z.B. ein TIFF Bild in ein JPEG umzuwandeln geht man im Terminal oder auf der Konsole einfach in das Verzeichnis mit dem bestimmten Bild. Ein Aufruf von convert xyz.tif xyz.jpg verwandelt nun ins gewünschte Ergebnis.
Will man nun aber die Bildgröße anpassen kann man ebenfalls den Befehl convert benutzen, oder aber man bedient sich des Tools mogrify. Mit dem Aufruf von mogrify -geometry 800x600 xyz.jpg ändert man das Originalbild xyz.jpg auf eine Größe von 800x600 Pixel. Das Seitenverhältnis wird praktischerweise beibehalten, wodurch eine Bildgröße von 800 x 520 oder 800 x 690 als Beispiel entsteht und es zu keinen Verzerrungen kommt. Hat man mehrere Bilder, die man verkleinern möchte kann man auch den Befehl so anpassen, dass er z.B. alle JPEG Bilder in ein bestimmtes Format wandelt. Ein Aufruf von mogrify -geometry 1024x768 *.jpg ändert alle JPEG auf 1024 Pixel.
Mit den so angepassten Bildern kann man nun seine E-Mail füllen. Will man zuvor schon auf der Konsole wissen, wie groß oder klein die Dateien geworden sind tippt man einfach identify *.jpg und erfreut sich an der Ausgabe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen