Samstag, 27. November 2010

Nachtrag: Brother DCP-145C unter Mint

Das ich diesen Multifunktionsdrucker schon seit längerem unter Mint nutze habe ich schon mal in einem älteren Eintrag erwähnt. Hier nochmal eine kurze Erklärung um auch den Scanner unter Mint mit einfachen Benutzerrechten zu betreiben.
Man muss natürlich die entsprechenden Treiber von Brother für die jeweilige Linuxversion 32/64Bit herunterladen. Brother bietet fertig gepackte DEB Pakete an.

1. Treiber für Drucker
2. Treiber für CUPS (für Drucken im Netzwerk)
3. Treiber für Scanner = brscan3
4. Treiber für Scantaste wie Scannen in Datei/E-Mail = brscan3

Um mit normalen Benutzerrechten die Scanprogramme wie SimpleScan nutzen zu können muss man unter Mint9 die Datei 40-libsane.rules wie folgt editieren:

Im Terminal folgendes eingeben:
sudo gedit /lib/udev/rules.d/40-libsane.rules

Den folgenden Eintrag in die Geräte Liste einfügen. (vor der Linie "# The following rule will disable ...")
#Brother Scanners
ATTRS{idVendor}=="*", ATTRS{idProduct}=="*", ENV{libsane_matched}="yes"
(Das * muß duch die entsprechende ID Nummer ersetzt werden, welche man über ein lsusb herausbekommt - bei mir z.B. idVendor: 04f9 und idProduct: 0206)

Datei speichern und schließen und dann folgendes im Terminal eingeben:
sudo service udev restart

Jetzt sollte eine normale Verwendung des Scanners möglich sein. Viel Spass.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen