Samstag, 5. Mai 2012

UPDATE: Ubuntu 12.04 LTS

In einem anderen, von mir ab und zu gern gelesenen Blog, fand ich einen recht ausführlichen Artikel zum aktuellen Ubuntu. So kann es gehen, will man mal schnell das System "updaten". (Das Wort sollte man aus dem Kopf streichen) Vielleicht wird es der ein oder andere selbst schon probiert haben. Ich jedenfalls, werde mir das neue Ubuntu nicht auf die Platte ziehen. 
Habe mir das 64Bit Iso auf CD gebrannt um das Feeling von Unity zu testen. Leider bin auch ich enttäuscht. Das System Ubuntu ist eigentlich nicht mehr das was es damals in seinen Anfängen mal war. Schade eigentlich.
Nichts desto trotz gibt es auch etwas positives zu berichten.
Ich halte die Distribution durchaus immernoch für einsteigerfreundlich. Jemand, der noch keinen Kontakt mit Linux hatte wird sich sicherlich gut und schnell in der neuen Umgebung zurechtfinden. Und irgendwie erinnert es dann doch auch noch an einen "Apfel". Was auch wirklich wichtig, ist die Unterstützung für volle 5 Jahre mit Updates. Ob es aber der User vor dem Bildschirm mit dem derzeit gebotenen Ubuntu solange aushält bezweifle ich ^^. Ich denke in dieser Zeit wird Ubuntu an sich noch viel verändern (auch müssen) um wieder die beliebteste Distri zu werden.
Für mich ist klar, mit meiner Wahl von Linux Mint liege ich derzeit wirklich auf der besten Seite. Die neue Version mit LTS Support werde ich wohl sicher auf meinen Desktop-Rechner installieren, aber welche Oberfläche zum Einsatz kommt ist noch fraglich. Deshalb muss ich mich noch in Geduld üben.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen