Montag, 1. Januar 2018

X Y Z - Cube = für was man ihn benötigt

Mit dem XYZ-Cube kann man seinen 3D Drucker überprüfen und einstellen.
Das heißt, die Verfahrwege der Achsen kann man damit veranschaulichen, nachmessen und mit den Ergebnissen die Laufwege entsprechend korrigieren.

Der Würfel hat eine Sollmaß von 20 x 20 x 20 mm. Druckt man diesen aus, dann sollten die Maße auch entsprechend messbar sein. Weichen diese ab, kann man mit den abgelesenen Werten die Schritte der Motoren ausrechnen und entsprechend im Drucker nachstellen.

Die Formel lautet:
E / O x S 

(E = erwartete Dimension, O = gemessene Dimension, S = aktuelle Schrittzahl pro mm)
Bsp:  E=20mm / O=19,75 x S=80,5  = Ergebnis: 81,51
Das Ergebnis ergibt die neue Schrittzahl pro mm für die entsprechende Achse. Diese Zahl gibt man nun in den Drucker ein und speichert anschließend die Einstellungen ab.

Bei meinem Druckermodell findet man die Steps/mm unter Menü / Control / Motion / ganz nach unten scrollen. Hier kann man für alle Achsen die aktuellen Werte (S) ablesen und mit dem Ergebnis ersetzen. Anschließend speichern über Menü / Control / Store memory.

Hat man nun die Achsen kalibriert kann man den Würfel erneut drucken und prüfen, ob die Einstellungen passen. Ggf. ist noch etwas nachkalibrieren nötig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen