Sonntag, 6. Juni 2010

MPlayer - DVDs werden nicht erkannt

MPlayer ist ein Videoplayer ähnlich wie VLC. Es gibt ihn für verschiedene Plattformen, unter anderem auch für Linux. Bei mir hatte ich das Problem, dass MPlayer unter Ubuntu keine DVDs erkannte. Irgendwie bin ich dann auf die folgende Lösung gekommen:

In der Auswahl (Rechtsklick im Fenster) von MPlayer kann man folgendes auswählen:
  • Open - Play DVD
  • DVD - Open disc
Sollte dabei eine Fehlermeldung kommen, dass das Medium nicht geöffnet werden kann, ist in den Einstellungen bestimmt etwas falsch. Man öffnet die Preferences von MPlayer und ändert im Reiter MISC ganz unten den DVD und CDROM Pfad in /dev/scd0. Nun sollte der Zugriff zukünftig gelingen.
PS: Für schwache Rechner sollte die Viedeoeinstellung X11/xv gewählt werden. Voraussetzung für das Abspielen von DVDs (original) sind entsprechende, unfreie Codecs wie das Paket libdvdcss2 oder aber eine entsprechende Software wie LinDVD.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen