Montag, 2. Juli 2012

Brother DCP 145 C unter Mint 13 64 Bit einbinden und installieren

Hier nochmal eine kurze Zusammenstellung, wie man den Drucker DCP-145c von Brother unter Linux Mint 13 schnell und richtig einbindet.

Die passenden Treiber findet man auf den offiziellen Seiten von Brother. Damit man nicht lang suchen muss habe ich hier die Links direkt angegeben. Zusätzlich kann man sich auch noch das Scan-Key-Tool herunterladen, mit welchen man einstellen kann, welche Anwendung bei Direktscan vom Gerät aus gestartet werden soll. Auf diese Funktion gehe ich nicht näher ein, hier verweise ich auf die Anleitung des Herstellers.

Alle Befehle sind einfach über das Terminal einzugeben. 
Zuerst muss man das folgende Paket nachinstallieren, damit Mint in der 64 Bit Version mit den 32 Bit Bibliotheken umgehen kann:
 sudo apt-get install ia32-libs

Danach muss man diese wichtigen Verzeichnisse anlegen:
 sudo mkdir /var/spool/lpd
 sudo mkdir /var/spool/lpd/dcp145c

Nun kann man den Druckertreiber über folgenden Befehl installieren:
 sudo dpkg --force-all -i dcp145clpr-1.1.2-2.i386.deb
Wie man vielleicht bemerkt, weicht der Befehl von dem in der Brother-Installationsanweisung angegebenen ab. So wie hier abgedruckt ist er zu verwenden!

Jetzt den Cups-Treiber installieren:
 sudo dpkg --force-all -i dcp145ccupswrapper-1.1.2-2.i386.deb


Und nun noch den Scannertreiber installieren:
 sudo dpkg --force-all -i brscan3-0.2.11-5.amd64.deb

Mit diesem Kontrollbefehl sollte nun folgende eingebundene Treiber erscheinen:
 dpkg  -l  |  grep  Brother
ii brscan3 0.2.11-5 Brother Scanner Driver
ii dcp145ccupswrapper:i386 1.1.2-2 Brother CUPS Inkjet Printer Definitions
ii dcp145clpr:i386 1.1.2-2 Brother lpr Inkjet Printer Definitions
 

Noch ganz wichtig für eine Scann-Berechtigung als normaler User ist die folgende Datei editieren:
 sudo nano /lib/udev/rules.d/40-libsane.rules

Hier muss man folgende Zeilen an die aufgeführten Scanner anhängen:
# Brother scanners
ATTRS{idVendor}=="04f9", ENV{libsane_matched}="yes"

Wer sicher gehen will macht nun nach dem Speichern einen Neustart und hat danach Spass mit seinem Multifunktionsgerät.

Kommentare:

  1. Sehr gute Anleitung !!!

    Danke
    mfg Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Danke, hatte immer irgendeinen Fehler drin, dank deiner Anleitung hat es jetzt funktioniert.

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, wenn meine Tipps weiterhelfen.

    AntwortenLöschen
  4. Gerade eben einen Fehler berichtigt, der sich im Abschnitt Scanberechtigung eingeschlichen hatte. Hier war ein / zu viel im Befehl.

    AntwortenLöschen